Solarstrom - Einspeisung

solarzellen Für Projekte mit Baubegin 1.Januar bis 31.12. 2008 wird die Kilowattstunde eingespeiste Elektroenergie 20 Jahre mit 46 Cent vergütet. Diese Vergütung wird bei Baustart in späteren Jahren jeweils um 5 Prozent verringert. zaehler Für Sachsen-Anhalt gilt ein Durchschnittswert von 880 h Einspeisung. Das heist eine 5 kW Anlage liefert im Jahr durchschnittlich 880h eine Leistung von 5 kW. Dieser Wert ergibt sich zum einen aus der durchschnittlichen Sonnenscheindauer und zum anderen aus der Tatsache, dass zwar nicht immer 5kW erbracht werden, aber die Anlage auch Strom liefert wenn die Sonne nicht scheint, also bei normalem Tageslicht. Daraus ergibt sich ein Ertrag von 880h x 5kW x 0,46 Euro = 2024 Euro im Jahr bei 20 Jahren Abnahme Garantie.
Die Investitionskosten betragen incl. Montage 5000 Euro je kW. Im Beispiel also 25000 Euro. Damit wäre nach spätestens 12 Jahren die Anlage bezahlt. Die verwendeten Dünnschichtmodule erbringen ca 60W je Quadratmeter. Bei stärkerer Dachneigung lassen sich kristalline Siliziummodule montieren die ca. 175w je Quadratmeter erbringen.